Schlagwort: Cannes

Kritik: The Killing of a Sacred Deer (US 2017)
Drama, Festivals, Kritiken, Thriller

Kritik: The Killing of a Sacred Deer (US 2017)

Es ist nun offiziell, der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos (Dogtooth) und der irische Schauspieler Colin Farrell (Brügge sehen... und sterben?) sind das neue Dreamteam des abseitigen Independentkinos. Nach der dystopischen, tragikomischen Romanze The Lobster, die mich letzten Jahr vollkommen unerwartet in ihren Bann gezogen hat und es sogar in meine Top 3 des Jahres schaffte, schieben die beiden nun auf dem diesjährigen Cannes Filmfestival eine angsteinflößende, bitterböse, vielseitig interpretierbare Gesellschaftstragödie hinterher. Die Buhrufe des Publikums beim Einsetzen des Abspanns überraschten mich also nicht. Lanthimos neuer Film The Killing of a Sacred Deer ist nämlich ein durch und durch verstörendes Psychohorrorrätsel über gesellschaftliche, insbesondere familiäre Abgrün...
Cannes Filmfestival 2017 – Tage 3 und 4: Bombenalarm und große Emotionen
Festivals, Slider, Specials

Cannes Filmfestival 2017 – Tage 3 und 4: Bombenalarm und große Emotionen

21.05.17, Tag 4, es ist Halbzeit in Cannes, zumindest für mich, der während der letzten beiden Festivaltage nicht mehr in Cannes sein wird. Ob ich das schade finde? Höchstens deshalb, weil ich ausgerechnet einen meiner meisterwarteten Filme, Roman Polanskis neusten Erotikthriller Based on a true story mit Emmanuelle Seigner und Eva Green, voerst nicht zu Gesicht bekommen werde. Ansonsten aber waren die bisherigen Tage sehr erlebnisreich, insbesondere die letzten beiden Tage hatten es in sich, weshalb sogar nach und nach die ersten Müdigkeitsmomente bei mir auftreten. Nun aber erst einmal zum 20.05., mein Tag 3, der aus filmischer Sicht nicht besser hätte starten können. So wie bisher jeden Tag um 8:30 Uhr, erwartete mich erneut früh morgens ein Wettbewerbsbeitrag, so an diesem Tag das A...
Cannes Filmfestival 2017 – Tag 2: Buhrufe und technische Probleme
Festivals, Slider, Specials

Cannes Filmfestival 2017 – Tag 2: Buhrufe und technische Probleme

19.05.17 um 8:30 Uhr morgens, mein Tag 2 des Festivals, und es stand die Weltpremiere vom sehnlichst erwarteten, neuen Science-Fiction-Abenteuer Okja des koreanischen Regisseurs Bong Joon Ho (Snowpiercer) an. Doch nach nur wenigen Sekunden war klar, dass dies keine gewöhnliche Weltpremiere sein würde. Die Diskussion um die Cannes-Teilnahme der Netflix-Produktionen Okja und The Meyerowitz Stories beherrschte in den ersten beiden Tagen das Festival und kaum ist Okja am laufen, ertönen laute Buhrufe und Gepfeife beim Aufblitzen des Netflix-Logos im Kinosaal. Obendrein wurde auch noch schnell klar, dass es bei der Bildeinstellung ein technisches Problem zu geben scheint. Abgeschnittene Köpfe sind zwar kurzzeitig unterhaltsam, doch nach wenigen Minuten ohne Besserung in Sicht wurde es im Kino...
Cannes Filmfestival 2017 – Rückblick auf Tag 1
Festivals, Slider, Specials

Cannes Filmfestival 2017 – Rückblick auf Tag 1

Seit gestern ist erneut das alljährlich stattfindende, weltweit prestigeträchtigste Filmfestival in Cannes in vollem Gange und feiert hierbei sogar seine mittlerweile 70. Ausgabe. Ich habe die große Ehre, dieses Jahr für unsere kleine, aber feine Filmseite direkt von der Croisette zu berichten, wo sich, wie gewohnt, die Crème de la Crème des internationalen Kinos feiern lässt. Nach einer holprigen Anreise - von manchen Billigairlines sollte man sich besser fernhalten - stürzte ich mich also direkt in den von mir bereits heiß erwarteten Festivaltrubel. Doch entgegen aller Erwartungen und Erfahrungen bei anderen Festivals, ist die Organisation in Cannes, abgesehen von kleineren Startschwierigkeiten, die sich bei jedem ersten Festivalbesuch ergeben, in allen Belangen vorbildlich. Und auch ...
Podcast: Cinema Update #12 – Cannes Special
Cinema Update, Festivals, Podcasts, Slider, Specials

Podcast: Cinema Update #12 – Cannes Special

Zur Abwechslung lassen Patrick & Leo in dieser Episode mal eine Expertin zu Wort kommen, die sogar Ahnung hat von dem, worüber sie berichtet! Jenny Jecke (@gafferlein) ist Redakteurin bei Moviepilot.de und war zwei Wochen lang in Cannes bei den Filmfestspielen live bei. Wir reden mit ihr über die Preisverleihung, ihre Lieblingsfilme des Festivals und den überraschenden Erfolg von Toni Erdmann. Viel Spaß beim Anhören! Cinema Update bei iTunes abonnieren! Cinema Update als RSS-Feed abonnieren! [soundcloud url="https://api.soundcloud.com/tracks/266281233" params="auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true" width="100%" height="450" iframe="true" /] Jennys Kritiken & Berichte aus Cannes: www.movie...
Podcast: Cinema Update #11 – Kubricks Napoleon, Personal Shopper & Ausgebuht in Cannes
Cinema Update, Podcasts, Slider

Podcast: Cinema Update #11 – Kubricks Napoleon, Personal Shopper & Ausgebuht in Cannes

Do the Can-Can-Cannes! Alles in der Filmwelt dreht sich gerade um die großen Filmfestspiele an der Croisette. Denn hier wird, neben Filmpremieren und Preisverleihungen, auch über verschiedene Konzepte in der Planungsphase berichtet. Patrick & Leo reden diese Woche über Projekte wie HBOs Napoleon Miniseries, Scorseses The Irishman, den Cannes-Film Personal Shopper, sowie über eine etwas verstörende Iron Man 3 Kontroverse. Außerdem wird diskutiert, warum denn eigentliche so viele Filme in Cannes ausgebuht werden. Viel Spaß beim Anhören! Cinema Update bei iTunes abonnieren! Cinema Update als RSS-Feed abonnieren! [soundcloud url="https://api.soundcloud.com/tracks/265194564" params="auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false...
Erste Ausschnitte aus Personal Shopper mit Kristen Stewart
Slider, Trailer

Erste Ausschnitte aus Personal Shopper mit Kristen Stewart

Guten Morgen! Dank Cannes, das just in diesem Moment stattfindet, trudeln allerhand schöne Trailer, Clips und Poster zu den Wettbewerbsfilmen ein. Einer darunter ist auch Olivier Assayas' neuer Film Personal Shopper mit Kristen Stewart. Wer nicht schon bei der letzten Assayas-Stewart-Combo Die Wolken über Sils Maria Fan geworden ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Der nun erste veröffentlichte Clip zeigt zwei Szenenausschnitte u.a. mit dem deutschen Star-Schauspieler Lars Eidinger. Stewarts Figur arbeitet als Personal Shopper in Paris. Ihr Bruder ist hier gestorben und beide scheinen sich als Hellsichtige Zeichen zu schicken (?). Dazu gibt's noch lustvolles Highheels-Anprobieren als Schmankerl obendrauf. Viel verraten die Clips noch nicht (zum Glück). Die Vorfreude ist dennoch ungebr...
Vor der Cannes Premiere: Erster Trailer für Park Chan-Wooks „The Handmaiden“
News, Slider, Trailer

Vor der Cannes Premiere: Erster Trailer für Park Chan-Wooks „The Handmaiden“

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=DMa_a7jni8I]   Nach einem kurzen Abstecher in die Vereinigten Staaten mit dem unterbewerteten Horror-Thriller "Stoker", ist der Regisseur Park Chan-Wook zurück in Südkorea angekommen, wo er bislang mit Filmen wie "Oldboy", "Lady Vengeance" & "Durst" seine größten internationalen Erfolge feiern konnte. "The Handmaiden" basiert auf dem Roman "Fingersmith" der walisischen Autorin Sarah Waters. Doch statt im viktorianischen England, spielt die angepasste Handlung des Horror-Thrillers nun im von Japan besetzten Korea. Hier wird eine koreanische Taschendiebin aus den Slums von einem reichen Gauner für einen aufwändigen Diebstahl rekrutiert. Die Diebin beginnt als Dienstmädchen für eine reiche Japanerin zu arbeiten, die sie im Laufe der Zeit v...
Kritik: Dämonen und Wunder – Dheepan (FR 2015)
Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Dämonen und Wunder – Dheepan (FR 2015)

Alles ist eine Lüge. Alljährlich locken die Internationalen Filmfestspiele von Cannes zahlreiche Journalisten und Filmbegeisterte an die südfranzösische Küstenstadt. Auch dieses Jahr fand das angesehene Festival statt, die Jury unter der Leitung von Ethan und Joel Coen sichtete 19 Spielfilme, die um die begehrte Goldene Palme konkurrierten. Gewonnen hat sie letztlich „Dämonen und Wunder“, ein französisches Flüchtlingsdrama von Jacques Audiard. Doch schnell wurden auch Gegenstimmen laut, die der Jury vorwarfen „Dheepan“ (so der Originaltitel) lediglich wegen seiner politischen Aussage, nicht aber wegen filmischen Qualitäten ausgezeichnet zu haben. Es ist daher überraschend, dass der Film weit weniger politisch, dafür aber sehr menschlich ausgefallen ist. Das filmische Konzept hinter...