Schlagwort: Enrico Casarosa

Kritik: Luca (USA 2021) – Pixars Sommerabenteuer
Animation, Disney+, DVD & Bluray, Kritiken

Kritik: Luca (USA 2021) – Pixars Sommerabenteuer

Eine Gastkritik von Jan Benz Obwohl die großen Kinoketten am 1. Juli wieder ihre Pforten öffnen, erscheint der neue Pixar-Film Luca ausschließlich auf Disney+. Das ist insofern schade, als dass Black Widow am 8. Juli parallel im Kino und auf Disney+ zu sehen ist. Pixar-Fans bleibt somit leider die Möglichkeit verwehrt, Luca im Kino zu erleben. Gute Nachrichten gibt es dennoch: Nachdem Raya und der letzte Drache lange Zeit nur mit VIP-Zugang verfügbar war, ist Luca ohne zusätzliche Kosten und somit frei für alle Abonnenten des Streaming-Anbieters erhältlich. Ein Angebot, welches all jene auch annehmen sollten, denn Luca katapultiert die sommerliche Atmosphäre von draußen auch ins heimische Wohnzimmer. Dabei verzichtet die Animationsschmiede auf ein erneutes Gedankenexperiment à la So...
Kritiken, Kurzfilme

Kurzfilm: La Luna (USA 2011)

La Luna ist der neue Kurzfilm aus dem Hause Pixar und läuft derzeit im Kino vor Merida – Legende der Highlands. Inspiriert von „Der kleine Prinz“ und der Arbeit von Hayao Miyazaki zeigt er uns eine charmante, liebevolle Geschichte um den kleinen italienischen Jungen Bambino, der von seinem Vater und dem Großvater mit zur Arbeit genommen wird – sie sollen den Mond von Sternen befreien. La Luna ist Enrico Casarosas erste Regie- und Drehbucharbeit, nachdem er vorher schon an den Pixar-Filmen Cars, Ratatouille und Oben mitarbeitete. Die Geschichte basiert auf einem Ereignis seiner Jugend, das er mit seinem Vater und seinem Großvater auf einem See in Genoa, Italien, erlebte. Das Team wollte für den Kurzfilm so wenig Computeranimationen wie möglich benutzen, sodass der Großteil aus Wasserfar...