Schlagwort: Robert Downey Jr.

Kritik: Avengers: Infinity War (USA 2018)
Filme, Heimkino, Kritiken, Science Fiction / Fantasy

Kritik: Avengers: Infinity War (USA 2018)

Death follows him like a shadow. Innerhalb des Begrifflichskeit- und Deutungsschemata des Marvel Cinematic Universe hat man sich über einen Zeitraum von über zehn Jahren in eine Dimension hinaufgeschwungen, in der greifbare Wortfügungen in keinerlei Hinsicht zum Greifen kommen können: Die produktionstechnische Größe, die einst Iron Man sehenswert losgetreten hat und nun von Avengers: Infinity War für das Erste auf ihren multimillionenschweren Höhepunkt gebracht wird, artikuliert sich nur noch in einem Radius, dem man selbst durch überbordende Formulierungen wie ‚gigantisch‘ oder ‚ultimativ‘ kaum gerecht werden kann. Die akkuraten Superlative, die die Superhelden-Formation um Thor, Captain America, Spiderman und Co. umspannen, müssen erst noch erfunden werden. Aber was bedeutet dieses üb...
Kritik: Spider-Man: Homecoming (USA 2017)
Filme, Heimkino, Kritiken

Kritik: Spider-Man: Homecoming (USA 2017)

Patience. Mit seinen ersten beiden Filmen Clown und Cop Car konfrontierte er adoleszente Figuren mit schier unüberwindbaren Gewalten. Gemeint ist Regisseur Jon Watts, der nun das zweite Kino-Reboot der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft inszenierte. Schaut man sich seine vorangegangen Werke an, so entwickelt sich durchaus ein Interesse für seinen Spider-Man, immerhin ist dieser unter den bekannten Superhelden zweifellos derjenige, dessen Jugendlichkeit, neben seinen Kräften, eines der größten und wichtigsten charakteristischen Merkmal ist. Leider erweist sich Watts aber bei seiner ersten großen Hollywood-Produktion mehr als ein Handwerker. Die Rohheit und den Nihilismus seiner anderen Filme sucht man in Spider-Man: Homecoming vergebens. Das ist schade und dennoch liefert Watts hi...
Erster Trailer zu Spider-Man: Homecoming
Slider, Trailer

Erster Trailer zu Spider-Man: Homecoming

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=xrzXIaTt99U&w=640&h=400] Sony, die immer noch die Filmrechte an Spider-Man haben, und die Marvel Studios haben sich vor einiger Zeit geeinigt, dass sie gemeinsam einen neuen Blockbuster rund um die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft realisieren wollen, der auch zum Marvel Cinematic Universe gehört. Nach dem der neue Spider-Man-Darsteller Tom Holland bereits in The First Avenger: Civil War einen viel umjubelten Auftritt hatte, gibt es nun den ersten Trailer zu Spider-Man – Homecoming. Dieser zeigt nicht nur Spider-Man in Action, sondern erstmals können wir auch einen Blick aus dessen Widersacher Vulture werfen. Dieser wird gespielt von Superhelden-Profi Michael Keaton. Ansonsten präsentiert uns der Trailer einen eher kindlichen Spider-Man, was...
Kritiken

"Kiss the Cook – So schmeckt das Leben" (USA 2014) Kritik – Gaumenorgasmus und die pure Lust am Leben

Autor: Pascal Reis „I'm like a cat playing a piano.“ Wie das manchmal eben so ist, verläuft nicht jeder verheißungsvolle Pfad im Leben eines Menschen permanent in Richtung überschwänglicher Vitalität, auf dem man sich wie auf einem drogeninduzierten Höhenflug an der eigenen Existenz erquicken kann. Manche Träume platzen, weil man winzige Stecknadeln übersehen hat, und wenn es im Privaten schon einige Scherbenhaufen zu beklagen gegeben hat, wartet auch schon der nächste Rückschlag im beruflichen Zweig nicht selten. Carl Casper (Jon Favreau) ist zwar Chef de cuisine im renommierten „Gauloise“, einem gallischen Restaurant im kalifornischen Brentwood, doch die künstlerische Sackgasse scheint unausweichlich: Seit Jahren wurde auf der Speisekarte keine Änderung mehr unternommen, beharrt sein...
Kritiken

Filmkritiken zu "Der Richter: Recht oder Ehre", "Predestination" und "Wild Card"

Autor: Pascal Reis „Der Richter: Recht oder Ehre“ (USA 2014) von David Dobkin, u.a. mit Robert Downey Jr., Robert Duvall und Vera Farmiga Hüftsteifer Biedermeier von innerfamiliärer Problembeseitigung. Robert Downey Jr. leidet am Jack-Sparrow-Syndrom und kann offensichtlich nur noch den manierierten Narzissten im Tony-Stark-Modus, hier mit mehr Tränen in den Augen, versteht sich. Robert Duvall ist daneben natürlich immer eine sichere Bank und gibt den stoischen Patriarchaten naturgemäß routiniert, so wirklich memorabel ist seine Performance aber auch nicht. Ohnehin ist „Der Richter: Recht oder Ehre“ ein auf funktionale Charakter-Modelle geeichtes Melodram, bei dem jeder Anflug von Emotionalität mit Pianogeklimper, Gitarrengezupfe oder Indie-Geseier zugekleistert wird, als wäre Zach Braf...
Kritiken

"Iron Man 3" (USA, CH 2013) Kritik – Im Kampfanzug gegen den Terror

Autor: Stefan Geisler "Mr. Stark, today is the first day of what's left of your life." Als 2008 „Iron Man“ in die Kinos kam, ließen sich selbst gutgläubig-optimistische Comic-Fans nicht dazu hinreißen, sich auszumalen, welche Früchte Marvels Comic-Blockbuster-Konzept „Phase One“ noch tragen sollte. Doch als dann 2012 alles in dem fulminanten Blockbuster „Marvels The Avengers“ gipfelte, waren alle Zweifel wie weggeblasen. Disney/Marvel hat mit der Vision eines zusammenhängenden Leinwand-Superhelden-Universums nicht nur aus künstlerischer Sicht vieles, sondern besonders im Hinblick auf die Einspielergebnisse in den letzten Jahren einfach alles richtig gemacht. Doch wie geht es weiter? Kann es ein Leinwandleben für Thor, Captain America, Iron Man und Co. nach den Avengers geben? Die Antwort...
Kritiken

"Die WonderBoys" (USA 2000) Kritik – Wunderknaben im Chaos

"Als ob es wichtig wäre, was ich denke. Es spielt keine Rolle, was irgendein Mensch denkt. Die meisten Menschen denken gar nicht." Vielschichtigkeit sollte bei einem Regisseur an oberste Stelle stehen. Natürlich gibt es auch einige Filmemacher, die sich auf ein bestimmtes Genre spezialisiert haben und in diesem ihre Wege gehen, zwar auch immer hochwertig, aber mit dem gleichen Grundtonus, der die Berechenbarkeit des jeweiligen Regisseurs nur verdeutlicht, als das es wirklich noch zu kreativen Überraschungen und Horizonterweiterungen kommen könnte. Viel interessanter ist es, wenn sich ein Regisseur in vielen Genres heimisch fühlt und immer neue Themen in Angriff nehmen kann, ohne sich damit zu überheben oder zu verkalkulieren. Einer der abwechslungsreichen Filmemacher ist mit Sicherheit ...
Action, Filme, Kritiken, Science Fiction / Fantasy

Kritik: The Avengers (USA 2012)

There was an idea to bring together a group of remarkable people, so when we needed them, they could fight the battles that we never could... Joss Whedon ist in der Filmwelt schon lange kein unbekanntes Gesicht mehr. Ganz im Gegenteil, für manche ist der Schöpfer von Serien wie "Buffy - Im Bann der Dämonen", Autor von “Toy Story“ und Regisseur von "Serenity - Aufbruch in neue Welten" nicht mehr wegzudenken. Die nächste große Herausforderung für Whedon ließ im Jahr 2011 auf sich warten. Er sollte als Autor und Regisseur die Helden-Bande "The Avengers" auf der Leinwand unter der Fuchtel von Samuel L. Jackson aka Nick Fury zusammenführen. Ganze 220 Millionen Dollar Verantwortung wurden ihm dabei aufgelastet. Dass sich das mehr als nur auszahlen wird, ist bei der Qualität und Schlagkraft vo...