Schlagwort: Gore Verbinski

Kritiken

"Lone Ranger" (USA 2013) Kritik – Fluch der Karibik im Western-Gewand

Autor: Stefan Geisler "There come a time, when good man must wear mask." „Never change a running system“: Dieser Spruch könnte auch auf Johnny Depps Filmkarriere zutreffen, denn wer ein wenig mit der Filmografie des extrovertierten Schauspielers vertraut ist, der weiß, dass Depp gerne wiederholt mit den gleichen Regisseuren zusammenarbeitet. Neben Tim Burton, mit dem Depp schon an insgesamt acht Filmen gemeinsam werkelte und deren Beziehung weit über ein reines Arbeitsverhältnis hinaus geht, steht auch „Ring“-Regisseur Gore Verbinski sehr hoch im Kurs. Lange Zeit galt das Gespann Verbinski/Depp direkt als eine Art Wunderwaffe im Hause Disney, schafften diese es doch sogar mit der „Fluch der Karibik“-Reihe das totgeglaubte Genre des Piratenfilms zu reanimieren. Mit ihrer fünften Zusammena...
Kritiken

"Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt" (USA 2007) Kritik – Hier darf jeder mal Captain sein

"Ich würde sagen, wir gehen dort an Land, füllen unserer Vorräte auf und hinterher können wir uns wieder alle gegenseitig erschießen." 2003 gelang dem tschechisch stämmigen Regisseur Gore Verbinski etwas, an dem sich viele Regisseure die Zähne ausgebissen haben/ hätten und zum Scheitern verdammt gewesen wären. Er belebte das Piraten-Genre in seiner ganzen Pracht wieder und ließ den Mythos in vollen Zügen endlich wieder aufatmen. "Fluch der Karibik" avancierte zum Kinohit und konnte das Geld unhaltbar in die Kassen spülen, verdient, muss man an dieser Stelle sagen. Was durfte also bei einem derartigen Kassenknüller nicht fehlen? Eine Fortsetzung, richtig. Die kam dann auch ganze drei Jahre später in die Kinos, ebenfalls ein riesiger Erfolg, doch die Qualität des Erstlings konnte nicht me...
Kritiken

"Fluch der Karibik" (USA 2003) Kritik – Johnny Depp torkelt über die Meere

"Ihr werdet diesen Tag nie vergessen, an dem ihr Captain Jack Sparrow beinahe geschnappt hättet." Heutzutage wird der Begriff „Blockbuster“ schon als etwas negatives abgetan. Dabei muss das gar nicht immer der Fall sein, denn wenn man sich auf lockere Unterhaltung eingestellt hat und einfach einen entspannten wie spaßigen Abend in lustiger Runde erleben will, dann ist man mit einem solchen Blockbuster gar nicht falsch bedient. Wer sich nun noch fragt, was sich hinter diesem inzwischen eigentlich allseits bekannten Begriff versteckt, dem sei es noch einmal kurz erklärt: Blockbuster zielen ganz klar in den Bereich der Unterhaltung und des großen Publikums, die sich einen Film anschauen, ohne wirklich nachdenken zu müssen oder sich nach dem Ende des Films schlecht zu fühlen. Ganz einfach ...
Kritiken

Hi-Ho Silver: Erstes Bild von Johnny Depp in "The Lone Ranger"

Hi-Ho Silver! Die Dreharbeiten zum kommenden Western-Blockbuster "The Lone Ranger" mit Johnny Depp und Armie Hammer haben gerade erst begonnen und schon gibt es ein erstes Foto. Unter der Regie von "Fluch der Karibik"-Mastermind Gore Verbinski wird Armie Hammer in die Rolle des legendären Lone Rangers schlüpfen, der gemeinsam mit seinem wortkargen Indianer-Sidekick Tonto, gespielt von Johnny Depp, für Recht und Ordnung im Wilden Westen eintritt. Produziert wird der Film vom Blockbuster-Experten Jerry Bruckheimer, als Starttermin ist der 30. Mai 2013 angesetzt. Was meint ihr zu dem ersten Foto von "The Lone Ranger"?