Festival de Cannes

Was kann Cannes 2024? – Trailer, Clips & Programm
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Festivals

Was kann Cannes 2024? – Trailer, Clips & Programm

Hey, Filmfans! Willkommen zur Vorstellung des Programms des wohl aufregendsten und heiß ersehntesten Filmevent des Jahres – dem Festival de Cannes! Die offizielle Auswahl für das 77. Festival de Cannes wurde heute von Thierry Frémaux und Iris Knobloch vorgestellt, und obwohl es immer noch Plätze in den verschiedenen Sektionen zu verteilen gibt, liest sich das Programm bereits jetzt absolut hochkarätig. Heißerwartete Hollywoodblockbuster sind ebenso wieder vertreten wie die Crème de la Crème des internationalen Autorenkinos. Filme, die es immer noch ins Programm schaffen könnten, sind beispielsweise Ti Wests MaXXXINE, Joachim Triers Sentimental Value, Pixars Alles steht Kopf 2 oder Audrey Diwans Emmanuelle. Diese Cannes-Übersicht wird laufend mit neuen Trailern oder Clips ergänzt. Fett m...
Kinds of Kindness – Erster Trailer zu Yorgos Lanthimos’ starbesetzter Komödie
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Trailer

Kinds of Kindness – Erster Trailer zu Yorgos Lanthimos’ starbesetzter Komödie

Mehr aktuelle Trailer gibt es hier! This is it. The moment of truth. Vor etwas mehr als einem halben Jahr feierte Yorgos Lanthimos' grenzgenialer Poor Things in Venedig seine Weltpremiere - mein Lieblingsfilm des vergangenen Jahres! Seitdem hat die Emanzipationskomödie verdientermaßen eine Reihe von renommierten Auszeichnungen erhalten, darunter zuletzt vier Oscars, unter anderem für Emma Stone (La La Land) als beste Schauspielerin. Nun steht bereits das nächste Projekt des eigenwilligen griechischen Regisseurs vor der Tür. Der US-Kinostart ist für den 21. Juni 2024 geplant, somit dürfte eine Weltpremiere bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes (14. - 25. Mai) so gut wie sicher sein. Lanthimos' letzte Regiearbeit, die in Cannes ihre Premiere feierte, war T...
Furiosa – Trailer zur neuen Mad Max Saga mit Anya Taylor-Joy
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Trailer

Furiosa – Trailer zur neuen Mad Max Saga mit Anya Taylor-Joy

Mehr aktuelle Trailer gibt es hier! This is her odyssey. Mit Mad Max: Fury Road hat George Miller 2015 ein modernes Action-Meisterwerk abgeliefert, bei dem er schon damals Maximalismus großgeschrieben hat. Es folgten 6 Oscars-Auszeichnungen und Plätze ganz weit oben in Bestenlisten. Jahrelang warten Fans nun zurecht auf das Prequel Furiosa. Der erste Trailer hat bereits vergangenen Dezember das Licht der Welt erblickt und fiel ziemlich beeindruckend aus. Nun folgt der zweite Trailer, der nicht weniger Lust auf den Film macht, aber dann doch schon ein wenig zu viel vom Film vorweg nimmt. Beide Trailer könnt ihr euch unten anschauen. Große Namen wie Tom Hardy und Charlize Theron aus dem Vorgänger weichen dabei nicht minder großen aktuellen Talenten: Chris Hemsworth und insbesonder...
Kritik: The Zone of Interest (USA, GB, PL 2023)
Aktuelle Filmnews, Drama, Festival de Cannes, Festivals, Filmkritiken, Im Kino

Kritik: The Zone of Interest (USA, GB, PL 2023)

Eine Gastkritik von Michael Gasch – gesehen im Rahmen der 76. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, Kritik erstmals zu lesen am 25. Mai 2023 – Evil thrives on apathy and cannot exist without it. (Hannah Arendt) Wenige Filme habe ich in meinem Leben bisher gesehen, die durch Mark und Bein gingen und mir einen Teil meiner Seele raubten. Mother! von Darren Aronofsky, Lars von Triers The House That Jack Built oder Werke von Gaspar Noé fallen mir spontan zuerst ein. Zu denen gesellt sich jetzt ein weiterer, der auf den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes seine Premiere feierte: Jonathan Glazers The Zone of Interest. Überraschend kam dies jedoch nicht, als die Synopsis kurz überflogen wurde, welche sich in einem Satz zusammenfassen lässt: Im Mittelpunkt der Handlung steht die Famil...
Horizon: An American Saga – Erster Trailer zu Kevin Costners Western-Epos
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Trailer

Horizon: An American Saga – Erster Trailer zu Kevin Costners Western-Epos

Mehr aktuelle Trailer gibt es hier! Weitläufige, atemraubende Landschaften und ein schießwütiger Kevin Costner, mehr gab es bisher im ersten Teaser zu Horizon: An American Saga, welcher vergangenen Oktober veröffentlicht wurde, noch nicht zu sehen. Nun aber hat ein erster Langtrailer das Licht der Welt erblickt und macht aus dem Western-Epos ohne Wenn und Aber meinen meisterwarteten Filme des Jahres 2024. Kevin Costner hat bereits vor und hinter der Kamera zwei der besten Western überhaupt abgeliefert - 1990 mit dem gefeierten Indianer-Epos Der mit dem Wolf tanzt und 2003 mit dem absolut unterschätzten Open Range - Weites Land. Zwanzig Jahre später dürfen wir uns jetzt also endlich wieder auf einen Western von und mit ihm freuen, der womöglich wieder in die Filmgeschichte eingehen...
Kritik: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA 2023) | Neu auf Blu-ray
Abenteuer, Action, Aktuelle Filmnews, DVD & Bluray, Festival de Cannes, Festivals, Filmkritiken

Kritik: Indiana Jones und das Rad des Schicksals (USA 2023) | Neu auf Blu-ray

– gesehen im Rahmen der 76. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, Kritik erstmals zu lesen am 19. Mai 2023  – "A legend will face his destiny." Zum vierten Mal kehrt Harrison Ford nun bereits in der Hauptrolle des legendären Archäologen Indiana Jones auf die große Leinwand zurück - und das im stolzen Alter von 80 Jahren. Fans der Abenteuer-Reihe waren logischerweise vorab sehr skeptisch. Würde die Action aufgrund von Fords hohem Alter noch so energiegeladen sein wie früher? Der letzte Teil Das Königreich des Kristallschädels wird allgemein als ziemlich unnötig angesehen - verständlich, auch ich kann diesem bis heute nicht sonderlich viel abgewinnen, obwohl ich mit der Reihe groß geworden bin. Der letzte Kreuzzug ist hingegen einer meiner Lieblingsfilme, welche ich mir jederzeit a...
Kritik: Mars Express (FR 2023)
Animation, Demnächst im Kino, Festival de Cannes, Filmkritiken, Französischer Film, Science Fiction / Fantasy

Kritik: Mars Express (FR 2023)

Eine Gastkritik von Hendrik Warnke Es ist das Jahr 2200. Die Menschheit hat den Mars bevölkert, Staaten scheinen weitestgehend durch Konzerne ersetzt zu sein, bionische Erweiterungen des Körpers sowie künstliche Intelligenz stehen auf der Tagesordnung und wenn es finanziell mal knapp werden sollte, kann man einfach die eigene Gehirnkapazität vermieten – ein Traum. Was könnte so eine Gesellschaft nur ins Wanken bringen? Ach ja, Androiden, die auf einmal ihre Programmierung überschreiben und Amok laufen vielleicht. Mitten in diesem gesellschaftlichen Schnellkochtopf auf der Suche nach einer verschwundenen Robotics-Studentin finden sich Privatermittlerin Aline (Léa Drucker) und ihr Partner Carlos (Daniel Njo Lobé). Sie Alkoholikerin, er geschieden und KI, geschaffen auf der Grundlage seine...
Jeanne du Barry – Kurzkritik & Trailer zum Cannes-Eröffnungsfilm
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Filmkritiken, Französischer Film

Jeanne du Barry – Kurzkritik & Trailer zum Cannes-Eröffnungsfilm

– gesehen im Rahmen der 76. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, Kritik erstmals zu lesen am 17. Mai 2023 – Above all, do not make eye contact with the king. Mittlerweile ist es mehr als nur ein Jahrzehnt her, dass wir Johnny Depps Schauspiel in einer wirklich herausragenden Produktion bestaunen durften. Wenn es nach mir geht, dann ist seine zuletzt alles überragende Performance die als teuflischer Barbier aus der Fleet Street in Tim Burtons meisterhafter Musicalverfilmung Sweeney Todd aus dem Jahr 2007. Und daran ändert auch der diesjährige Cannes-Eröffnungsfilm Jeanne du Barry nichts. In dem Historiendrama verkörpert Johnny Depp König Ludwig XV. und lange genug Zeit, um sich dafür die nötigen Französischkenntnisse anzueignen, hatte Johnny Depp, immerhin war er auch mit der Säng...
Elemental (2023) Filmkritik – Lohnt sich das neue Pixar-Abenteuer?
Aktuelle Filmnews, Animation, Festival de Cannes, Filmkritiken, Im Kino

Elemental (2023) Filmkritik – Lohnt sich das neue Pixar-Abenteuer?

Eine Gastkritik von Michael Gasch – gesehen im Rahmen der 76. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – Opposites react. Gar nicht so lange ist es her, als Soul auf den Kinoleinwänden die Herzen der Menschen eroberte. Die Aussage, dass Pixar schon jahrzehntelang für Qualität steht, ist also sicherlich nicht übertrieben. Zu einprägsam sind die Geschichten, zu warmherzig und sympathisch die Charaktere. Wenig verwunderlich muss also jeder neue Film aus der Pixar-Schmiede sich mit den Vorgängern messen lassen. Elemental, den ich als Abschlussfilm beim Festival de Cannes gesehen habe, ist da keine Ausnahme. So steht die große Frage im Raum: Knüpft Pixar an seine letzten Erfolge an und schlägt ein kreatives neues Kapitel auf oder fällt die Neuproduktion doch eher etwas aus der Reihe? Bei...
Kritik: Asteroid City (USA 2023)
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Filmkritiken, Im Kino, Komödie, Science Fiction / Fantasy

Kritik: Asteroid City (USA 2023)

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 76. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, Kritik erstmals zu lesen am 24. Mai 2023 – How long can they keep us in Asteroid City, legally? Nur ein Jahr nach seinem enttäuschenden The French Dispatch präsentiert Regisseur Wes Andersons erneut einen Komödie im Cannes-Wettbewerb um die Goldene Palme. Und für mich wird es bis auf weiteres der letzte Film des texanischen Regisseurs sein, welchen ich mir antue. Ab der ersten Minuten könnte Asteroid City nicht typischer für Wes Anderson sein - es ist der kreative Tiefpunkt seiner bisher bald 30 Jahre andauernden Regiekarriere, auch wenn das Setting zunächst einmal auf etwas Besseres hoffen lässt. Wir schreiben das Jahr 1955, in einer fiktiven, von der Außenwelt abgeschnittenen Wüstenortschaft verfo...