Schlagwort: Zulu

Kritiken

"Zulu" (FR 2013) Kritik – Südafrika fleht um Gerechtigkeit

Autor: Pascal Reis „No brain, no pain.“ Als Kind ist Ali Neumann zusammen mit seiner Mutter den bestialischen Inkatha-Milizen geradeso entwichen, während er mitansehen musste, wie sein Vater gefoltert und bei lebendigen Leibe verbrannt wurde: Ein Schicksal von unzähligen, doch vom Schmerz dieser Tage kann sich Ali bis heute nicht losreißen. Inzwischen als Chef der Mordkommission in Kapstadt tätig, hat Ali seinen Weg gemacht, doch ausgerechnet einer seiner Vorgesetzten gehört zu den Verbrechern jener Tage, die sämtliche Schwarze gefoltert und ermordet haben. Zusammen mit dem weißen Polizisten Brian Epkeen kämpft Ali gegen die stetig steigende Kriminalitätsrate Kapstadts an und stoßen auf die Leiche einer 20-Jährigen, die erst Opfer einer synthetischen Droge und später den Schlägen ihres ...
Kritiken

Erster Trailer zum Afrika-Thriller "Zulu" mit Orlando Bloom und Forest Whitaker

Wie uns der Trailer gefällt: Hätte nicht gedacht, dass ich mich noch einmal auf einen Film mit Orlando Bloom freuen würde (Cameo-Auftritte in den Hobbit-Filmen mal ausgenommen), aber "Zulu" macht einen guten Eindruck. Allein durch sein wunderbar raues Afrika-Setting kann der neue Thriller von Jérôme Salle bereits begeistern. Eine klassische Kriminalgeschichte in einer von Korruption und Rassismus zerfressenen Stadt, klingt doch vielversprechend, oder? Wann "Zulu" in den deutschen Kinos startet, ist bisher noch nicht bekannt.