Schlagwort: Hitchcock

Kritiken

Top-Kinostarts der Woche (14. März 2013) – Hitchcock und rubinrote Giganten

Unser Kinotipp der Woche: Das Hitchcock-Biopic "Hitchcock", in dem sowohl die Dreharbeiten zum Hitchcock-Klassiker "Psycho" näher beleuchtet werden, als auch ein interessanter Einblick in das Privatleben des Ausnahme-Regisseurs geboten wird. Hier geht es zu unserer Kritik. "Jack and the Giants" Hier geht es zu unserer Kritik. "Rubinrot" Hier geht es zu unserer Kritik. "Immer Ärger mit 40" "Hai-Alarm am Müggelsee" "Der Mondmann"
Kritiken

"Hitchcock" (USA 2012) Kritik – Ein Leben für die Kunst

Autor: Stefan Geisler "Good evening." Wer kennt ihn nicht, den gemütlichen runden Regisseur mit dem unverkennbaren Profil, den „Master of Suspense“, der uns mit Filmklassikern wie „Die Vögel“ und „Das Fenster zum Hof“ gelehrt hat, was Spannung eigentlich bedeutet. Natürlich ist die Rede vom Meisterregisseur Alfred Hitchcock, der mit seinen Filmen das moderne Kino prägte, wie kein Zweiter. In gleich zwei Filmen wurde nun das Leben des Mannes hinter der Kamera vor die Kamera gebracht: Neben dem HBO-Film „The Girl“, in dem die Dreharbeiten zu Hitchcocks „Die Vögel“ und die eigenwillige Beziehung des Regisseurs zu seiner Schauspielermuse Tippi Hedren in den Mittelpunkt gerückt wurden, startet mit Sacha Gervasis „Hitchcock“ eine weitere, deutlich prominenter besetzte Hitchcock-Biografie in ...
Kritiken

Dt. Trailer zum Biopic "Hitchcock" mit Anthony Hopkins und Helen Mirren

Wie uns der Trailer gefällt: Im Gegensatz zum Hitchcock-Film "The Girl" mit Toby Jones, der einen recht ernsten Ton anschlägt, wird dieser "Hitchcock" eher unterhaltsam als sich wirklich mit dem dicklichen Regieas und seiner dunklen Seite auseinanderzusetzen. Bleibt abzuwarten, ob das auch funktioniert. Deutscher Kinostart ist der 7. Februar 2013.
Kritiken

Erster OV-Trailer zu "Hitchcock" mit Anthony Hopkins und Scarlett Johansson

Wie uns der Trailer gefällt: Anthony Hopkins zeigt sich als Meisterregisseur Alfred Hitchcock in Bestform und kann ohne Sorgen mit einigen Auszeichnungen rechnen. Aber auch der Rest scheint äußerst stimmig inszeniert worden zu sein. Man darf gespannt sein, was Regisseur Sacha Gervasi aus dem mehr als interessanten Stoff macht. Deutscher Kinostart: 07.02.2013