Schlagwort: Ben Wheatley

TIFF 2016 – Kurzkritiken und Rückblick
Festivals, Kritiken, Slider, Specials, Werner Herzog

TIFF 2016 – Kurzkritiken und Rückblick

Dreißig Filme in sieben Tagen und währenddessen viel ermüdendes In-der-Schlange-Stehen, um noch einen Platz in den Vorstellungen der zahlreichen, heiß erwarteten Filme zu ergattern. Am Ende konnte ich jedoch nicht all meine Wunschfilme sehen und habe beispielsweise Park Chan-wooks The Handmaiden, Paul Verhoevens Elle und Olivier Assayas Personal Shopper verpasst. Das ist aber kein Grund traurig sein zu müssen. Denn erstens habe ich so weiterhin ein paar Filme, denen ich ungeduldig entgegenfiebern kann. Und zweitens durfte ich auch so einige wunderbare cineastische Schaffenswerke auf dem 41. Toronto International Film Festival sehen, darunter Damien Chazelles Musical-Meisterwerk La La Land oder Julia Ducournaus Raw, meine Horror-Entdeckung des Jahres. Da ich zeitbedingt leider nicht viele...
Kritik: High-Rise (GB 2015)
Filme, Kritiken

Kritik: High-Rise (GB 2015)

Things would be better if we could afford to move to a higher floor. Falls Ben Wheatleys Romanverfilmung "High-Rise" im Laufe der nächsten Jahre die Aufnahme in den ständig-wachsenden Kader neuerer Kultfilme schaffen sollte, nachdem der Brite mit "Sightseers" und "Kill List" schon in den Herzen vieler Filmnerds ankam, so könnte man vielleicht demnächst schon eine interessante neue Double-Bill-Vorführung in ausgewählten Programmkinos zu sehen bekommen. Denn mit seinem isolierten, autarken Handlungsort, seinen Themen des Klassenkampfes und Szenen hochstilisierter Gewalt erinnert "High-Rise" mehrfach an Bong Joon-hos seelenverwandte Sci-Fi-Dystopie "Snowpiercer". Einen großen Unterschied gibt es hierbei jedoch: Der titelgebende Schnellzug in "Snowpiercer" trennt seine Gesellschaftsschi...