Festivals

Cannes-Kritik: Decision to Leave (KR 2022)
Aktuelle Filmnews, Demnächst im Kino, Festival de Cannes, Kritiken

Cannes-Kritik: Decision to Leave (KR 2022)

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 75. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – The closer you look, the harder you fall. Park Chan-wook und das Festival de Cannes haben mittlerweile eine fast 20 Jahre alte gemeinsame Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Bereits 2004 feierte Oldboy im Wettbewerb von Cannes seine Weltpremiere, wurde mit dem großen Preis der Jury ausgezeichnet und Park Chan-wook etablierte sich mit dem meisterhaften Rachedrama endgültig als einer der begeisterungswürdigsten Stylisten des asiatischen Kinos. Nachdem er zuvor mit Joint Security Area (2000) sowie mit Sympathy for Mr. Vengeance (2002) auf sich aufmerksam machen konnte, gelang ihm mit Oldboy der endgültige internationale Durchbruch. Es folgten noch zwei weitere Cannes-Premieren von Park Chan-wooks Regiea...
Cannes-Kritik: Three Thousand Years of Longing (USA / AUS 2022)
Aktuelle Filmnews, Demnächst im Kino, Festival de Cannes, Kritiken, Science Fiction / Fantasy

Cannes-Kritik: Three Thousand Years of Longing (USA / AUS 2022)

– gesehen im Rahmen des Wettbewerbs der 75. Internationalen Filmfestspiele von Cannes – My name is Alithea. My story is true. I am a solitary creature. I have no children, nor siblings, nor parents; I did once have a husband. Alithea Binnie (Tilda Swinton) ist scheinbar zufrieden mit ihrem Leben, trifft eines Tages jedoch auf einen Flaschengeist (Idris Elba), der ihr anbietet ihr im Austausch für ihre Freiheit drei Wünsche zu erfüllen. Das Gespräch der beiden in einem Hotelzimmer in Istanbul führt dabei schnell in eine Richtung, mit der keiner gerechnet hat. Alithea ist nämlich viel zu gebildet, um ignorieren zu können, dass Wunschgeschichten in Märchen böse enden. So versucht der Dschinn ihr Vertrauen zu gewinnen, indem er ihr von seiner Vergangenheit erzählt. Von seinen Geschicht...
Die schönsten Filmschauplätze: Südfrankreich
Aktuelle Filmnews, Festival de Cannes, Specials

Die schönsten Filmschauplätze: Südfrankreich

Du stöberst gerne durch Best-Of-Listen? Dann hier entlang! Nach meinen ersten beiden Filmschauplatz-Specials zu Venedig und Rio de Janeiro folgen nun, passend zu den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes (17. - 29. Mai), meine Lieblingsfilme, welche an der französischen Mittelmeerküste spielen. Immerhin findet dort nicht nur alljährlich das prestigeträchtige Filmfestival statt, ebenso wurden in unmittelbarer Entfernung ein paar wirklich unvergessliche Filme gedreht, auch wenn es nicht annähernd so viele sind, wie man aufgrund der hohen Anzahl an französischen, aber auch internationalen Produktionen, welche alljährlich seit über 100 Jahren im Hegaxon gedreht werden, erwarten würde. Ich habe für diese Liste übrigens nur Filme berücksichtigt, welche direkt an der fran...
Was kann Cannes 2022? – Trailer, Clips & Programm
Aktuelle Filmnews, Festivals, Specials

Was kann Cannes 2022? – Trailer, Clips & Programm

Every year, the festival is a collective celebration of cinema for the world, the industry and the artists. And every five years, there are milestone editions, as with birthdays. Personally, I never celebrate my birthday. But 75 editions of Cannes Film Festival, that’s a big milestone! And this anniversary will unfold in particular circumstances: the pandemic, the war in Ukraine, and a world that has changed and will change again. – Thierry Frémaux im Interview mit Variety am 07.04.22 Dies ist das bisher verkündete offizielle Programm. Wirklich hochkarätig, weshalb ich mich schon sehr auf das diesjährige Festival freue, welches wieder im Tradionsmonat, also vom 17. bis 28. Mai, stattfinden wird. Wie jedes Jahr, wird an den Tagen vor Festivalbeginn sicherlich noch der eine oder andere we...
Filmfestival Venedig 2021 – Programm & Trailer
Festivals, Specials

Filmfestival Venedig 2021 – Programm & Trailer

Nachdem die Internationalen Filmfestspiele von Venedig im letzten Jahr durch die COVID-19-Pandemie nur im sehr limitierten Rahmen stattfanden, melden sie sich in diesem Jahr, wie schon das Filmfestival von Cannes, mit einem eindrucksvollen Angebot an Weltpremieren zurück. Das Festival wird vom 1. bis 11. September stattfinden, ich selbst werde nur die ersten Tage bis zum 6. September vor Ort sein. Aber gerade anfangs fährt Venedig dieses Jahr mit einigen Hochkarätern auf. Im Folgenden habe ich für euch das vollständige Line-up der 78. Ausgabe des Festivals vorbereitet. Die Trailer, falls schon vorhanden, sind hinter den Titeln verlinkt. Kursiv markiert sind die Filme, welche ich mir definitiv anschauen werde. Meinen detaillierten Screeningalender könnt ihr euch auf Letterboxd anschauen. ...
Cannes 2021 – Rückblick & Kurzkritiken (u.a. zu Audiards Les Olympiades)
Festivals, Kritiken

Cannes 2021 – Rückblick & Kurzkritiken (u.a. zu Audiards Les Olympiades)

Wie schnell ein elftägiges Filmfestival vergehen kann, davon legt auch die diesjährigen 74. Cannes-Ausgabe Zeugnis ab. Es macht mir einfach immer wieder eine Freude, den ganzen Festivaltrubel zu erleben und Diskussionen mit Leuten aus aller Welt über die diverse Masse an Filmen zu führen. Allerdings habe ich dieses Mal nur 33 Filme geschaut, um auch noch Zeit für andere Dinge zu haben. Zum Beispiel, um an den Strand zu gehen. Vor allem aber, um meine Eindrücke vor Ort mit euch als Instagram-Story zu teilen oder um auch mal mit Christian Eichler zu podcasten. Gemeinsam mit ihm werde ich dann heute nach der Spätvorstellung um 22:30 Uhr übrigens noch eine kurzen Einblick in den neuesten Film Gaspar Noé geben. In Vortex wird sich das französischen Enfant Terrible (Irreversibel, Climax*) den ...
Cannes 2021 – Die ersten Tage (u.a. mit Marion Cotillard & Val Kilmer)
Festivals, Kritiken

Cannes 2021 – Die ersten Tage (u.a. mit Marion Cotillard & Val Kilmer)

Endlich zurück in Cannes... ... und das trotz allem, was vor ein paar Monaten noch dagegenzusprechen schien. Jetzt bin ich schon den dritten Tag an der weltbekannten Croisette und das Festival zeugt davon, dass die Coronakrise auch Chancen mit sich bringen kann. Statt ewig Schlange stehen zu müssen, so wie es in der Vergangenheit der Fall war (und dabei eventuell auch mal wegen nur geringer Unpünktlichkeit keinen Platz mehr zu kriegen), reserviert man sich bei der 74. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele von Cannes die Plätze nun rechtzeitig online und hat diese dann, sobald bestätigt, auch sicher. Insofern konnte ich mir bisher aucb alle Filme anschauen, welche ganz oben auf meiner To-Watch-Liste standen. Und eine super Zeitersparnis ist dies obendrein, Cannes ist deutlich wenige...
Was kann Cannes 2021? – Trailer, Clips & Programm
Festivals, Specials

Was kann Cannes 2021? – Trailer, Clips & Programm

No one has forgotten the exquisite feeling of going to see a movie on the big screen. No one wants to lose that. - Thierry Frémaux im Interview mit Indiewire am 01.06.21 Morgen startet endlich die neueste Ausgabe des prestigträchtigen Filmfestival de Cannes. Normalerweise versammeln sich an der weltbekannten Croisette jährlich bereits im Mai die internationalen Stars, um auf dem roten Teppich, aber auch auf der Leinwand in den Wettbewerb miteinander zu treten. Das Ergebnis: Jährlich hat Cannes eine so fantastische Auswahl an Filmen aus der ganzen Welt im Wettbewerb, aber auch außerhalb des Wettbewerbs und in den Nebensektionen zu bieten, wie ansonsten wohl nur noch das TIFF oder die Biennale di Venezia. Doch dann kam letztes Jahr Corona und das letztjährige Festival fand nur in sehr li...
Netflix-Kritik: Marriage Story (USA 2019)
Drama, Festivals, Filme, Kritiken, Netflix, Slider

Netflix-Kritik: Marriage Story (USA 2019)

Criminal lawyers see bad people at their best, divorce lawyers see good people at their worst. Marriage Story ist Noah Baumbachs "Szenen einer Ehe", eine emotionale Achterbahn der Gefühle und nach Roma und dem erst im November erschienen Scorsese-Meisterwerk The Irishman ebenfalls einer der (Netflix-)Filme des Jahres, die erfolgreich in das Rennen um die bedeutendsten Filmawards gingen bzw. gehen werden. Mitreißend, lebensnah, relevant: Der US-amerikanische Autorenregisseur Noah Baumbach hat (nach u.a. Mistress America) eine weitere herausragende Tragikomödie gedreht, welche mitten aus dem Leben des Künstlerpaares Charlie (Adam Driver) und Nicole (Scarlett Johannson) erzählt, die seit vielen Jahren scheinbar glücklich miteinander verheiratet sind, einen Sohn haben und in der New Yo...
Kritik: La La Land (US 2016)
Amazon Prime, Drama, Festivals, Komödie, Kritiken, Musical

Kritik: La La Land (US 2016)

"Do you think that they will find it too nostalgic?" - "Fuck them!" Wo anfangen, wo aufhören bei dieser Musical-Romanze, die sich einmal quer durch die Filmgeschichte bewegt und alles zitiert, was es im Musical-Genre zu zitieren gibt, von Hollywood-Meilensteinen wie Singin' in the Rain bis zu Jacques-Demy-Klassikern wie Die Regenschirme von Cherbourg. Hierbei könnte Damien Chazelle vorgeworfen werden, mit La La Land auf Nummer sicher gegangen zu sein. Doch nichts ist, wie es anfangs den Eindruck macht und La La Land ist sicherlich nicht einfach nur eine nostalgische Reise durch die Filmgeschichte. Damien Chazelles Liebe für das Musicalkino ist zwar in jedem Moment seh- und fühlbar, doch nutzte er sie, um auf grandiose Art und Weise ein Musical zu drehen, das nicht besser ins moderne...