Schlagwort: Blue Is the Warmest Color

Kritiken

Erster Trailer zum großen Cannes-Gewinner "Blue Is the Warmest Color" mit Léa Seydoux

Wie uns der Trailer gefällt: Nicht umsonst hat Abdellatif Kechiches Liebesdrama "Blue Is the Warmest Color" die goldene Palme von Cannes gewinnen können. Dass der Film seinen hohen Erwartungen auch standhält, wissen wir bereits, denn wir haben den Film schon gesehen und sind beeindruckt. HIER geht es zu unserer Kritik. Deutscher Kinostart ist der 19. Dezember
Kritiken

Filmfest München Recap Nr. 3: „Only God Forgives“, „As I Lay Dying“, „Blue Is the Warmest Color”, „Le temps de l’aventure” und „Nina“

Autor: Philippe Paturel „Only God Forgives“ von Nicolas Winding Refn, u.a. mit Ryan Gosling „Only God Forgives” ist der wohl am meisten verachtete Film der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. Auch auf dem Münchner Filmfest setzte sich die Abneigung gegen Refns neuste Arbeit größtenteils fort. Ich kann die Kritik jedoch nur teilweise nachvollziehen. Jemand, der mit „Valhalla Rising“ oder „Drive“ schon nicht warm geworden ist, der wird mit dieser düsteren Unterweltparabel ebenfalls seine Schwierigkeiten haben. Refn führt seine Gewalttrilogie konsequent zu Ende und hat seinen, im positiven Sinne, bisher abstoßendsten Film gedreht, der nur so mit Symbolik überladen ist, die sich hauptsächlich in Form von physischer Gewalt zeigt. Den Gewaltausbrüchen in „Only God Forgives“ vorzuwerfen, das...