Furiosa – Trailer zur neuen Mad Max Saga mit Anya Taylor-Joy

Mehr aktuelle Trailer gibt es hier!

Furiosa A Mad Max Saga 2024 Trailer

This is her odyssey.

Mit Mad Max: Fury Road hat George Miller 2015 ein modernes Action-Meisterwerk abgeliefert, bei dem er schon damals Maximalismus großgeschrieben hat. Es folgten 6 Oscars-Auszeichnungen und Plätze ganz weit oben in Bestenlisten. Jahrelang warten Fans nun zurecht auf das Prequel Furiosa. Der erste Trailer hat nun vor wenigen Stunden das Licht der Welt erblickt und könnte nicht grandioser ausfallen.

Große Namen wie Tom Hardy und Charlize Theron aus dem Vorgänger weichen dabei nicht minder großen aktuellen Talenten: Chris Hemsworth und insbesondere Anya Taylor-Joy (Last Night in Soho, Das Damengambit). Größer als der Cast ist nur die Optik. Erneut fährt Miller alle Geschütze – wortwörtlich – aus und setzt dem Trailer nach zu urteilen noch einen drauf, denn sind wir ehrlich: Fury Road war mit überdrehter Action, echten Explosionen und herausragenden Höllenstunts rein in Hinblick auf mögliche Risiken schon ein gewagtes Experiment. George Miller macht mit Furiosa im Anschluss jetzt keinen Hehl daraus: Er weiß, was funktioniert (zurecht hat Fury Road Spitzenbewertungen auf IMDB oder Letterboxd), was im Prequel nur noch weiter ausgelotet wird.

>>> Special: Die besten postapokalyptischen Filme <<<

Trotz des Genres des Endzeitfilms bleibt Miller konsequent, denn auch Furiosa erweckt den Eindruck, dass es Melancholie und Trübseligkeit – zwei Aspekte im Postapokalypse-Film schlechthin – nicht nötig hat. Stattdessen liegt der Fokus auf (noch) mehr Spektakel, (noch) mehr Wumms, schlichtweg (noch) mehr brachialer Action. Nach dem Trailer rechnen mir daher mit folgendem: Furiosa wird audiovisuell erneut Grenzen durchdringen, einer der besten Filme aus 2024 und hoffentlich auch an den Kinokassen wie eine Bombe einschlagen.

Furiosa startet am 23. Mai 2024 deutschlandweit im Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.