TV-Tipps des Tages – Film des Tages: Sin City

Hangover: 20.15 Pro 7

Im Westen nichts Neues: 20.15 TELE 5

Ice Age: 20.15 RTL

Gefährliche Brandung: 20.15 RTL II

Von 21 Gramm (20.15 ARTE) können wir nur abraten: Hier gehts zur Kritik!

Sin City: 23.25 Pro 7

Meuterei auf der Bounty: 23.20 SWR

Ansonsten gibt es wie jede Woche den Tatort um 20.15 auf ARD zu sehen.

16 Comments

  • *räusper* ich finde ja nicht, dass man von 21 Grams abraten kann *lach*.
    Sin City, ja, die bringen die extended version oder? ist die dann geschnitten? *grübel* Was mir an dem Film immer noch gefällt ist die Tatsache, dass man tatsächlich mit jedem Sehen „neue“ kleinigkeiten/details entdeckt. Großartig.

    Und Point Break ist für mich ein totaler Klassiker. Ich glaube, den hab ich als Teenie schon mehrfach im Kino gesehen und mittlerweile kann ich wie bei Lost Boys die Dialoge in deutsch und englisch mitsprechen *lach*.

    • Hehe, ja 21 Gramm ist wieder so ein Streitthema *lach*

      Point Break werde ich mir wahrscheinlich heute Abend nochmals anschauen… schon lange her, dass ich den zuletzt gesehen habe.

      Sin City kommt erst die normale Version und direkt im Anschluss die Extended Version. 😉

      • ach oh gott, so machen die das bei sin city? *lach* klar, kriegt man halt gut sendezeit mit weg.
        point break hab ich auch schon ne weile nicht mehr geguckt, ich weiß aber, dass ich immer noch diese verfolgungsjagd durch die Hinterhöfe lieben werde, das war damals regelrecht wegweisend von bigelow.

          • ja, ich kann gar nicht glauben, wo sie all die jahre vor hurt locker war??? ich meine, sie hatte nen glänzenden start hingelegt mit Near Dark, Blue Steel, Point Break. Ich gehöre ja auch zu den wenigen, die Strange Days zu ihren alltime faves zählen. und dann war sie irgendwie jahrelang weg vom fenster. schade.

          • ja gut, und wer klug ist und die dvd nicht zuhause hat, der nimmt dann in der nacht die ext.version auf.
            ich muss mich heute nur mit der frage beschäftigen, welchen der beiden französischen thriller, die ich hier als dvds liegen habe, ich mir heute abend angucke. oder beide? *lach*

          • Mhm, sind beide nicht so toll… aber besser ist die Kammer der toten Kinder. Gilles Lellouche ist auch ein Darsteller, der noch ne ganz große Karriere vor sich hat… bin gespannt, wann ihm der internationale Durchbruch gelingt.

          • ja, ich sehe ihn total gerne. den anderen habe ich ausschließlich wg Jean Reno ausgeliehen, da guck ich schon gar nicht mehr auf den Inhalt, ist Reno drin, wird der geguckt *lach*.
            Also dann werfe ich jetzt mal die Kammer der toten Kinder in den Player, verabschiede mich aus unseren netten Dialogen (danke dafür) und wünsch noch einen schönen Sonntag 🙂

          • Hehe, ich bedanke mich auch, wünsche dir einen schönen Abend und viel Spass bei dem Film. 😉
            Von Reno bin ich inzwischen sehr enttäuscht, ist leider kein Garant mehr für gute Filme, auch wenn 22 Bullets sehr gut war…

          • Also die Kammer der toten Kinder war im Übrigen recht enttäuschen, den kann man sich echt sparen. Und Inside Ring fand ich schlicht unnötig, also keine gute DVD Ausbeute für den Sonntag Abend…

          • keine ahnung, ob ich heute überhaupt den fernseher einschalte. meine augen brennen, habe die letzten vier stunden 350 buchseiten am bildschirm korrektur lesen müssen, vielleicht schmeiß ich heute abend auch nur ein hörbuch ein und lass mir was erzählen *lach*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.