Nomadland – Erster Trailer zu Chloé Zhaos neuem Film mit Frances McDormand

Nomadland_FrancesMcDormand_2020

Regisseurin Chloé Zhao ist eine der großen Hoffnungen des US-amerikanischen Independentkinos, denn mit dem Neo-Western The Rider* (2017) hat sie der Filmwelt eines der wunderbarsten Kinoerlebnisse der letzten Jahre geschenkt. Für ihren neuen Film hat Chloé Zhao nun eine der unbestrittensten Schauspielerinnen ihrer Zeit vor die Kamera geholt. In Nomadland begleiten wir die zweifache Oscar-Gewinnerin Frances McDormand (Fargo, Three Billboards Outside Ebbing Missouri), die, nachdem sie während einer Finanzkrise alles verloren hat, eine Reise durch den amerikanischen Westen antritt und als Nomadin lebt. Der erste Trailer zeigt nicht viel, aber genug, um sagen zu können, dass uns ein weiteres stark bebildertes, poetisches Ausnahmedrama erwarten wird. Zudem bestätigen uns die ersten Kritiken vom TIFF und der Biennale di Venezia bereits, dass Nomadland eine ganz besondere cineastische Erfahrung werden dürfte. In Vendig hat Nomadland eben erst den goldenen Löwen für den besten Film gewonnen, welcher in den letzten Jahren beispielsweise an Joker und Roma ging. Update: Hier gelangt ihr zu unserer Kritik von Nomadland.

Der US-Kinostart ist für den 04. Dezember 2020 geplant. In Deutschland hingegen startet der Film erst am 4. Februar 2021 in den Kinos.

*Amazon Affiliate Links / Anzeige: Wenn Du über einen dieser Verweislinks etwas bestellst, bekommt CinemaForever auf Deinen Einkauf eine kleine Provision. Dies ändert nichts an Deinem Kaufpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.