Filmtipps der Woche (8.-14. März)

Ab sofort bei Amazon Prime – Ang Lees Brokeback Mountain

Brokeback_Mountain_Filmtipp

Brokeback Mountain ist der wohl ehrlichste Liebesfilm überhaupt, der die Liebe so zeigt wie sie ist: Ungebunden, frei und unkontrollierbar. Noch nie war Liebe an verschiedene Geschlechter gebunden, das muss man sich immer vor Augen halten, denn wenn sie sich ihr Ziel sucht und gefunden hat, dann können wir nichts dagegen tun. Nebenbei hat Brokeback Mountain noch zahlreiche weitere Argumente dafür zu bieten, dass er einer der wichtigsten Western überhaupt ist. [Unsere Kritik]

Hier geht es zu unseren Lieblingswestern.

Ab sofort bei Netflix – Martin McDonaghs Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

three-billboards-outside-ebbing-missouri-2017-film-kritik

Vom Regisseur von Brügge sehen… und sterben?: Zutiefst menschliches Charakterkino über die Wege der Trauer, der Gewalt, des Zorns, der Moral und ihrer Umkehrung. Eine von Menschenkenntnis und Lebensweisheit bis zum Rand gefüllte Komödien-Tragödie, scharfzüngig geschrieben, exquisit gespielt, berührend, urkomisch, bitter, zynisch, liebenswert, hässlich, jenseits von einfachen Antworten. [Unsere Kritik]

Kurzfilm-Tipp: Martin McDonaghs Six Shooter

Am 08.03. um 20:15 Uhr bei arte – Susanne Biers Nach der Hochzeit

Nach_der_Hochzeit_Mads_Mikkelsen

Sehenswertes Kino aus Dänemark: Nach der Hochzeit ist starkes Schauspielkino mit viel Emotionalität und leisen Zwischentönen. Zwar ist der Film stellenweise etwas zäh, doch das wird durch Susanne Biers feine Inszenierung schnell wieder ausgebügelt. Die hervorragenden Schauspieler tragen den Film ohne Probleme über die gesamte Laufzeit und vor allem Mads Mikkelsen spielt wie immer herausragend. [Unsere Kritik]

Weitere Filme mit Mads Mikkelsen

Ab 11.03. als limitiertes Mediabook – Adrian Lynes Jacob’s Ladder

Jacobs_Ladder_Filmtipp

Dieser ganz und gar sehenswerte Psychothriller aus den 90ern handelt von Jacob Singer, einem New Yorker Postangestellten, der dieser Tage immer mehr unter Albträumen und Wahnvorstellungen leidet. Er sieht Männer mit verzerrten Gesichtern und findet sich an Orten wieder, die er nicht kennt. Jacob ist das Opfer der unaufhörlichen Rückblenden seiner ersten Ehe, des Todes seines Sohnes und seines Militäreinsatzes in Vietnam. Das Ende von Jacob’s Ladder ist zwar nicht vollkommen zufriedenstellend, trotzdem hat Regisseur Adrian Lyne einen bis heute äusserst wirksamen wie spannenden Thriller auf die Beine gestellt. Für Fans des Films erscheint nun ein limitiertes Mediabook*.

Ab 12.03. auf 4K Blu-ray – David Cronenbergs Crash

Crash_Cronenberg_Filmtipp

David Cronenbergs bester Film ist das Manifest einer Gesellschaft, die ihren Ursprung in der Erfindung des Automobils fand und mit der Google-Brille ihre Erfüllung gefunden hat. Körper und Maschine als absolute Einheit, keine Grenzen und der Orgasmus ist nur einen Hebel entfernt. Was für ein Ausnahmewerk, so abschreckend, faszinierend und zeitlos wie kaum ein anderes. [Unsere Kritik] Die 4K Abtastung von Crash ist bereits als limitiertes Mediabook erschienen und wird nun auch als reguläre Blu-ray* erhältlich sein.

Mehr Filme von David Cronenberg

Ebenfalls kommende Woche geplant:
– Francois Ozons Frantz am 10.03. 20:15 Uhr auf arte
– John Landis An American Werewolf in London ab 12.03. als limitiertes 4K Mediabook*
– Der Episodenfilm Tokio! (Regie u.a. Leos Carax) ab 11.03. erstmals auf Blu-ray*

*Amazon Affiliate Links / Anzeige: Wenn Du über einen dieser Verweislinks etwas bestellst, bekommt CinemaForever auf Deinen Einkauf eine kleine Provision. Dies ändert nichts an Deinem Kaufpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.